Bäuerin mit höherer Fachprüfung

Der Lehrgang zur diplomierten Bäuerin HFP

 

Zielpublikum

Bäuerinnen mit Fachausweis, die sich fit machen wollen für die Herausforderungen in der Führung von Landwirtschaftlichen Familienunternehmen oder für eine ähnliche Tätigkeit im landwirtschaftsnahen Umfeld.

Inhalt der Ausbildung

Zusammen mit den Absolventen der Betriebsleiterschule aus dem Berufsfeld Landwirt, absolvieren Sie folgende Module:

  • B02 Wirtschaftlichkeit des Betriebes (ohne Betriebsstudie und Prüfung)
  • B03 Marketing
  • M01 Ökonomische Planung und Finanzierung
  • M02 Volkswirtschaft und Agrarpolitik
  • M03 Agrarrecht und Unternehmensformen
  • M04 Versicherungen, Berufsvorsorge und Steuern
  • M05 Strategische Unternehmensführung

Start der Ausbildung

Modulbesuch jeweils von Oktober bis April, berufsbegleitend, Schultag je nach Modul.

Voraussetzung

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur höheren Fachprüfung Bäuerin sind:

  • Abschluss Bäuerin mit Fachausweis
  • Bestätigung Besuch Modul B02
  • Erfolgreich absolvierte Modulprüfungen Modul B03 sowie Module M01 bis M05

Zwei erfolgreiche Absolventinnen im Interview

Interview

Auskunft und Beratung

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung? Wir helfen Ihnen gerne!

Vogt Altermatt Lisa

Lisa Vogt Altermatt

Leiterin Hauswirtschaft
Lehrgangsverantwortung
Fachkurs Bäuerin / Bäuerin HFP

Tamara Melliger

Tamara Melliger

Schulsekretariat Landwirtschaft