Dokumente & Merkblätter

KEF Männchen

Kirschessigfliege

Die Kirschessigfliege (KEF) ist in Japan, Korea und Thailand heimisch. 1980 wurde sie auf Hawaii, 2008/2009 in Kalifornien, Florida und British Columbia registriert. 2008 bis 2010 wanderte sie von Spanien über Italien nach Frankreich. 2011 wurde sie zum ersten Mal in der Schweiz gesichtet. Auf ihrem Weg hinterlässt die Kirschessigfliege grosse Schäden an Früchten und breitet sich sehr rasch aus.

Der Pflanzenschutzmitteleinsatz gegen KEF ist nur mit Sonderbewilligung erlaubt!


Bilder & Video


 

Eiablage der KEF, Video Agroscope


Monitoring

Kantonales KEF Monitoring 2017

Das KEF Monitoring wurde wieder aufgenommen Aktualisierungen folgen demnächst

Fallenstandorte des kantonalen KEF Monitoring, für detaillierte Infos klicken Sie auf den Fallenstandort.