Aargauer Berufsmeisterschaft der Landwirtschaft, ein spannender Wettkampf

Der angehende Landwirt Manuel Salm aus Lenzburg gewinnt die Aargauer Berufsmeisterschaft Landwirt-/in EFZ. Diese fand im Rahmen der Aargauer Messe Aarau (AMA) statt und wurde vom Bauernverband Aargau in Zusammenarbeit mit dem landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg in Gränichen organisiert.

Bei schönem und warmem Wetter legten die Kandidaten die Prüfungen sehr gut ab. Im Arbeitsumfeld mussten sie einen Investitions- und Finanzierungsplan erstellen und dessen Tragbarkeit beurteilen. Neu präsentierten die Kandidaten ihre Ergebnisse vor zwei Experten. Im Tierhaltungsbereich wurden Korrelationen von der linearen Beschriftung und Einteilung bei Milchkühen abgeleitet und das Gewicht von zwei weiteren Tieren visuell abgeschätzt. Kenntnisse bezüglich Gräser und Ackerunkräuter waren im Bereich Pflanzenbau gefragt. Weiter mussten die Kandidaten die gewünschte Saatmenge berechnen und eine Sämaschine abdrehen. Mit korrektem Parkieren eines Anhängers und dem heissen Draht zeigten die Kandidaten ihr Feingefühl für Maschinen.

Dem erst, zweit und drittplatzierten Kandidaten überreichten Hans-Ueli Lüscher, Präsident der Fachkommission Bildung des Bauernverbandes Aargau und Hansruedi Häfliger, Direktor des LZ Liebegg im Rahmen der Siegerehrung ein Präsent. Der Sieger, Manuel Salm wird voraussichtlich mit dem Sieger im nächsten Jahr im September 2020 an den SwissSkills in Bern den Aargau vertreten.

Die Rangliste sieht folgendermassen aus:

1. Rang:

Manuel Salm aus Lenzburg, Lehrbetrieb: Daniel Habegger, Mägenwil

2. Rang:

Daniel Abächerli aus Giswil, Lehrbetrieb: Hausheer Peter, Beinwil (Freiamt)

3. Rang:

Matthias Haller aus Zetzwil, Lehrbetrieb: Fabian Ulmann, Thalheim

 

4.-6. Rang alphabetisch:

Patrick Burren aus Kienberg, Lehrbetrieb: Hans-Ulrich Lüscher, Muhen

Joël Gass aus Binningen, Lehrbetrieb: Daniel Albiez, Leuggern

Sven Gerber aus Nesselnbach, Lehrbetrieb: Markus Wettstein, Remetschwil