Aargauer Berufsmeisterschaft Landwirte EFZ

Aargauer Berufsmeisterschaft der Landwirtschaft, ein spannender Wettkampf

Die Aargauer Berufsmeisterschaft der Landwirte EFZ wurde zum zweiten Mal in Folge am Landwirtschaftlichen Liebegg durchgeführt. Nachdem der Anlass im vergangenen Jahr coronabedingt sehr anonym über die Bühne ging, waren bei der diesjährigen Austragung Freunde und Familien sowie Lehrmeister als Unterstützung der sechs Lernenden eingeladen.

Am Vormittag legten die fünf jungen Männer und eine junge Frau die praktische Pflanzenbauprüfung ab, welche in der Endabrechnung auch zur Berufsmeisterschaft zählt. Am Nachmittag konnten sich die sechs Lernenden in weiteren drei Disziplinen messen.

Beim Mechanisierungs-Posten galt es, einen 4-Rad Anhänger mit dem Traktor rückwärts mittig in eine fiktive Garage zu parkieren, möglichst direkt ohne viele Korrekturen. Ebenfalls musste mit einem Teleskoplader ein Parcours durch den "heissen Draht" bewältigt werden, ohne Berührungen und in der schnellst möglichen Zeit. Beim Tierhaltungsposten mussten das Gewicht von Kälbern und das Alter von Kühen geschätzt werden, Kühe mussten nach CH-Tax und BCS bewertet und bestimmt werden. Ebenso gehörte zu diesem Posten, dass drei Kühe anhand ihrer Exterieurmerkmalen rangiert und kommentiert wurden. Beim dritten Posten galt es, eine Sämaschine für den Einsatz korrekt einzustellen, die Saatmenge unterschiedlichen Kulturen zu berechnen und die Sämaschine entsprechend abzudrehen.

Die sechs sehr motivierten Lernenden waren sehr eifrig und pflichtbewusst bei der Sache und auch die sechs Prüfungsexperten hatten sichtlich Freude und lockten alles aus den Prüflingen heraus. Auch der eine oder andere kurze Platzregen mochte die gute Stimmung nicht trüben, es war ein voller Erfolg! Abgerundet wurde der Anlass mit einem gemeinsamen Nachtessen in der Liebegg Arena. Das vom Liebegger Tagungszentrum wunderbar vorbereitete Salatbuffet sowie die leckeren Würste vom Grill sorgten für das leibliche Wohl. Bei angeregten Diskussionen fachsimpelten die Lernenden, deren Fans sowie die Experten bis in den Abend hinein und liessen diesen gemütlich an der Liebegg ausklingen. Das Geheimnis, wer den ersten Preis gewinnt und damit die Aargauer Berufsmeisterschaft für sich entscheiden konnte, wird im Rahmen der Schlussfeier am 30. Juni gelüftet.