DiabroticafuerWeb web1

Maiswurzelbohrer - Abschluss Kampagne 2021

Die Maiswurzelbohrer Kampagne 2021 ist beendet, alle Fallen wurden entfernt. Der Kanton Aargau ist von Fallenfängen aus den umliegenden Kantonen betroffen und auch von eigenen Fallenfängen im Kanton. Es ist geplant, dass eine GIS Karte erstellt wird, worin parzellengenau ersichtlich ist, welche Flächen betroffen sind. Aus technischen Gründen ist diese Karte noch nicht verfügbar. Die verlinkte PDF Karte gibt jedoch einen guten ersten Überblick. Insgesamt sind weniger Flächen tangiert als in den vergangenen Jahren.  Alle betroffenen Landwirte erhalten in den kommenden Tagen eine Verfügung, welche auch im Amtsblatt publiziert wird.

Erdmandelgras1

Problemunkräuter nach der Ernte

Einige Gerstenparzellen wurden bereits geerntet. Wo die Ernte noch bevorsteht, insbesondere beim Weizen und beim Raps, lohnt sich eine Kontrolle um Problemunkräuter aufzuspüren. Wurzelunkräuter können in den Kulturen meist nur ungenügend bekämpft werden. Die Bekämpfung auf dem Stoppelfeld ist deutlich erfolgversprechender. Allerdings ist nach der Ernte vorerst Geduld gefragt, denn diese Unkräuter müssen vor einer Behandlung zuerst genügend neue Blattmasse bilden, um die Wirkstoffe aufnehmen zu können. Ungefähr zwei Wochen nach der Ernte kann in betroffenen Parzellen auch das Erdmandelgras sichtbar werden. Neue Funde bitte unbedingt der kantonalen Pflanzenschutzdienststelle melden, damit ein rigoroses Bekämpfungskonzept ausgearbeitet werden kann. In den Kantonen Aargau und Solothurn und auch im Kanton Luzern ist das Erdmandelgras meldepflichtig. 

Diabrotica Maiwurzelbohrer

Maiswurzelbohrer 2021

Ab dieser Woche stehen im Kanton Aargau wieder Maiswurzelbohrer Fallen. Wie im vergangenen Jahr werden die Fallenstandorte anhand eines Gitternetzes über der Schweiz festgelegt. Im Aargau werden insgesamt 12 Fallen montiert und überwacht. Sobald erste Fänge verzeichnet werden, wird dies laufend kommuniziert. Planungssicherheit für die Maissaison 2022 besteht erst dann, wenn sämtliche Fallen im und um den Kanton Aargau wieder demontiert sind (ca. Mitte September). Wir raten allen Maispflanzern, proaktiv auf eine Fruchtfolge mit zwei Mal Mais nacheinander (auch als Zweitkultur) zu verzichten. 

FB 2020 Berufkraut web

Einjähriges Berufkraut: Neue Merkblätter

Das Einjährige Berufkraut hat gerade wieder Hochkonjunktur. Es spriesst vielerorts aus dem Boden und ist teilweise schon kurz vor dem Blühen. Höchste Zeit, dass es fachgerecht entfernt wird.

Die neuen Merkblätter helfen mit, das invasive Problemunkraut zu erkennen und nachhaltig zu bekämpfen. 

Bild Pflanzenschutzspritze mit Fronttank

Sonderbewilligungen im Kanton Aargau

Das Antragsformular für sonderbewilligungspflichte Pflanzenschutzmittel-Applikation finden Sie unter folgendem Link. Die Anträge sind vor der Applikation einzureichen und der Entscheid vom Pflanzenschutzdienst abzuwarten.

14 11 26 PSM Lagerung 09

Pflanzenschutzmittel mit Aufbrauchfristen

Im 2021 wie auch im 2022 erreichen zahlreiche Pflanzenschutzmittel ihre Aufbrauchfrist. Sie dürfen ab dem jeweiligen Termin nicht mehr verwendet werden. Zudem sind vom BLW anfangs Februar mehrere weitere Mittel in den Anhang 1 der Pflanzenschutzmittelverordnung (PSMV) aufgenommen worden. Die Verordnung über das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln wurde im Mai aktualisiert.

Schauen Sie die folgende Zusammenstellung an, um Fehlkäufe zu vermeiden und angebrochene Mittel möglichst im 2021 aufzubrauchen.

Spritze1

Überarbeitete Weisung betreffend die Massnahmen zur Reduktion der Risiken bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln

Die bekannte "Weisung Abdrift" oder "Weisung Abschwemmung" wurde überarbeitet und ergänz. Neu sind darin auch Pufferstreifen entlang von Wohnflächen und öffentlichen Anlagen geregelt.
Bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) müssen die in der Zulassung festgelegten Anforderungen eingehalten werden. Diese beinhalten unter anderem Anwendungsvorschriften zum Schutz von Mensch und Umwelt. Bei der Verwendung von älteren Produkten, deren Etiketten noch nicht angepasst wurden, müssen die Auflagen vor dem Einsatz abgeklärt werden via Pflannzenschutzmittelverzeichnis https://www.psm.admin.ch/de/produkte.

 

Pflanzenschutz aktuell

Möchten Sie den Pflanzenschutz-Newsletter abonnieren, melden Sie sich bitte bei thomas.hufschmid@ag.ch