FEB110 - Futterbautreff: Wie optimiere ich meinen Futterbau?

Inhalt

Im Frühling alles gelb, im Sommer alles braun und im Winter knapp an Futter: Futterbau und Fütterung bergen oft ein brachliegendes Potential, welches sich zu nutzen lohnt.

- Schwachstellen systematisch eliminieren
- In Natur- und Kunstwiesen verbessern
- Weide- und Konservierungsverluste reduzieren
- Raufutter wirtschaftlich nutzen und füttern

Teilnehmende

Alle interessierten Betriebsleiter

Kursleitung

Schmid Herbert

Referenten

Anja Schmutz, Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg
Stefan Lüthy, UFA Samen

Datum

27.10.2022 19:30 - 21:30 Anzahl freie Plätze: 100

Kosten

CHF 5.- für Dokumentation

Ort

Gasthaus Rössli, Hauptstrasse 65, 5074 Eiken

Anmeldung

Es ist keine Anmeldung am LZ Liebegg erforderlich

zurück