Das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg ist Initiant sowie Partner verschiedener Projekte. Wir engagieren uns in zukunftsweisenden Projekten und sind bestrebt damit einen zusätzlichen Mehrwert für die Bildung und Beratung der Aargauer Landwirte zu generieren.

 

Haben Sie Projektideen, wissen aber nicht wie Sie diese anpacken sollen, melden Sie sich ungeniert bei uns.

IMG 7277

Pflanzenschutzoptimierung mit Precision Farming

Von 2019 bis 2026 läuft in den Kantonen Aargau, Thurgau und Zürich das Projekt „Optimierung und Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes mit Precision-Farming-Technologien“ – kurzgenannt PFLOPF: Pflanzenschutzoptimierung mit Precision Farming.
Das Ziel ist, mit der Umsetzung von technologiebasierten Massnahmen Pflanzenschutzmitteleinsparungen in Höhe von mindestens 25 Prozent zu erreichen. Etwa 60 Betriebe in den Kantonen Aargau, Thurgau und Zürich werden in das Projekt involviert sein und auf ungefähr 900 Hektaren Acker-, Gemüse-, Obst- und Rebfläche ressourcenschonende Technologien einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.pflopf.ch

Ansprechperson LZ Liebegg: Andreas Distel

Bünztalbewässerung

Landwirtschaft und Bewässerung im Klimawandel

Ein Projekt im Rahmen des Pilotprogramms zur Anpassung an den Klimawandel, gefördert durch das Bundesamt für Landwirtschaft BLW.

Der Kanton Aargau zählt zu den Top-5-Agrarkantonen der Schweiz. Ein wichtiges Anbaugebiet ist das Bünztal. Seit dem Jahr 2003 war die Landwirtschaft in diesem Gebiet immer wieder von Wasserknappheit betroffen, ebenso Natur und Landschaft, etwa die Bünzaue, ein Auengebiet von nationaler Bedeutung. Die Problematik hat im Sommer 2018 dazu geführt, dass der Kanton einen Dialog zwischen der Verwaltung und den Verbänden zum Umgang mit Trockenheit lancierte. Die betroffenen Akteure sind sich einig, dass es anstelle kurzfristiger Notmassnahmen langfristig wirksame Massnahmen zur Anpassung braucht. Zur Weiterführung dieses Prozesses wurde das Pilotprojekt «Landwirtschaft und Bewässerung im Klimawandel – Anpassung als Chance!» initiiert.

 

Auftraggeber: Kanton Aargau, Abteilung Landschaft und Gewässer zusammen mit Landwirtschaft Aargau

Ansprechperson LZ Liebegg: Christian Wohler

Flyer Open Farming Hackdays

Open Farming Hackdays

Die Open Farming Hackdays sind eine zweitägige Veranstaltung und bietet die Möglichkeit, gemeinsam neue Ideen und kreative Lösungen für die Schweizer Landwirtschaft zu entwickeln. Alle Landwirte, Farm-Tech-Fans, sowie alle interessierten DesignerInnen, ProgrammiererInnen, DatenanalytikerInnen, Studierende und sonstige kreative Köpfe, die sich für das Thema Landwirtschaft interessieren, sind dazu eingeladen. Unsere Erfahrung zeigt, dass solche kollaborativen und interdisziplinären Formate (wir nennen sie «Hackdays») einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung neuer Lösungen für komplexe Herausforderungen leisten.

Die nächsten Farming Hackdays finden am 3. & 4. September 2021 statt. Infos folgen.

Weitere Informationen finden Sie unter: opendata.ch

Rückblick zu den Open Farming Hackdays 2020 finden Sie unter: Trailer, Challenges, Aftermovie, Bilder

Ansprechpersonen: Urs Podzorski & Christian Wohler

Weitere aktuelle und bereits abgeschlossene Projekte
Projekt Verantwortlichkeit Beginn Ende Inhalt
Förderung Regionalprodukte (mit Block-Chain) Hansruedi Häfliger & Manuela Isenschmid Q3 2019 offen Wertschöpfungssteigerung von Aargauer Regionalprodukten mittels Rückverfolgbarkeit und Schaffung von Zusatznutzen
Ressourcenprojekt «Förderung gefährdeter Flora in Rebbergen» Urs Podzorski 2020 2027 Förderung der Biodiversität (einheimische Flora) durch verschiedene Bewirtschaftungsmassnahmen
GrassBeef4Future Reto Spörri 2020 2024 Untersuchung Wirtschaftlichkeit, Fleischqualität und Nachhaltigkeit in verschiedenen Mutterkuhhaltungssystemen
MaisNet: Optimierung der Stickstoffdüngung im Mais Sonja Basler 2020 2024 Weiterentwicklung eines nachhaltigen Schweizer Maisanbaus – Fokus Nährstoffeinsatz (MaisNet)
RelayIntercropping – Staffelsaat (Soja in Wintergetreide) Sonja Basler 2019 2022 Ein ressourcenschonendes Anbausystem für Soja in Mischkultur in der Praxis weiter entwickeln
Herakles + Andi Distel 01.01.2019 31.12.2021 Forschung zu feuerbrandrobusten Sorten und Feuerbrand-Prävention.
Umsetzung Strategie Tierzucht 2030 Ueli Wolleb 01.01.2018 31.12.2021 Umsetzungsunterstützung neuer Tierzuchtmassnahmen nach Vorgabe des Bundes.
Marché Concours 2021 Hansruedi Häfliger & Anja Schmutz 01.05.2018 31.12.2021 Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege für den Kanton Aargau, insbesondere Positionierung und Profilierung als Pferdekanton
Feldtage Kölliken 2020 Niklaus Trottmann 2019 2021 Hat nicht stattgefunden wegen Corona
Bioackerbautag 2022 Herbert Schmid & Martina Häfliger 2020 2021 Nationale Fachtagung für bilogischen Acker- und Futterbau.
Botrytis + Überführung in Forschungsprojekt Christian Wohler 27.03.2018 01.12.24 Botrytis-Resistenzmanagement in Erdbeerkulturen
Reitwege Aargau Hansruedi Häfliger 06.06.2018 31.03.2020 PRE-Projekt zur regionalen Wertschöpfungssteigerung in den Bereichen Landwirtschaft, Agrotourismus und landlichem Tourismus
AgriQNet, Präzise Düngung mit Precision Farming Andi Distel & Christian Wohler 01.01.2019 31.01.2020 Entwicklung technischer Nachrüstsatz für gängige Düngerstreuer zur teilflächenspezischen Düngung in Kombination mit einer Multispektralanalyse des Pflanzenbestandes
IPA-ETHZ 2020 Hansruedi Häfliger 2020 2020 Interdisziplinäre Projekterarbeitung mit innovativen Ansätzen im Kanton Aargau im Rahmen der ETHZ-Lehrveranstaltung mit Studierenden der Agrar- und Lebens-
mittelwissenschaften
Interreg-Projekt SME-Organics mit FiBL Martina Häfliger & Niklaus Trottmann 01.04.2016 31.03.2020

Mit dem Bio-Aktionsplan Aargau (innerhalb des Projektes SME-Organics) soll die Wirtschaftlichkeit entlang der Wertschöpfungskette für biologisch produzierte Lebensmittel in der Region (Kanton Aargau) erhöht werden. Der Aktionsplan umfasst sieben Handlungsfelder mit insgesamt 35 definierten Massnahmen. Im Rahmen des Monitorings 2019, welches durch das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg gemacht wurde, ist eine Zwischenbeurteilung der Ergebnisse in einem Bericht zusammengefasst worden.

Interreg-Projekt AgroForm Thomas Hufschmid 01.11.2016 01.11.2019 Entwicklung der landwirtschaftlichen Systeme unter Einbezug umweltbezogener, wirtschaftlicher und sozialen Leistungen
Drahtheizung Rebkulturen Christian Wohler 01.01.2018 31.12.2019 Frostbekämpfung mittels Drahtheizung in Reben