Ausbildungs- und Versuchsbetrieb

Ausbildungs- und Versuchs-betrieb

Die 40.35 ha landwirtschaftliche Nutzfläche des Betriebes werden nach den Grundsätzen der Integrierten Produktion (Anforderungen des Ökologischen Leistungsnachweises) bewirtschaftet. 

Mit dem hohen Anteil an Dauergrünland in Hanglagen liegt der Betriebsschwerpunkt in der Rindviehhaltung. Die Milchviehherde (Produktion von 234'00 kg Verkehrsmilch) umfasst 25 Red Hohlstein- und Hohlsteinkühe mit entsprechender Aufzucht. Zusätzlich lebt eine Mutterkuhherde mit vorwiegend 30 Angus-Kühen mit ihren Kälbern und einem Stier auf dem Betrieb. Die Produkte aus der Mutterkuhhaltung werden teilweise direkt ab Hof über das +Natura Beef+ -Label abgesetzt. Die tierische Produktion wird ergänzt mit 26 Muttersauen und ihrem Nachwuchs, sowie achtzehn Bienenvölker.

Im Ackerbau werden Brotweizen, Futterweizen, Triticale, Wintergerste, Speiseraps, Kartoffeln und Silomais angebaut. In diesen Kulturen werden jedes Jahr diverse Versuche angelegt.

Unsere intensive Obstanlage ist ein weiterer Schwerpunkt auf unserem Betrieb. Wir pflegen 20 verschiedene Apfelsorten, 8 Birnensorten, 6 Zwetschgensorten und 6 Kirschensorten. Die Früchte und die daraus entstandenen Produkte werden mehrheitlich im Direktverkauf in unserem Hofladen vermarktet.

Im Weiteren pflegen wir unsere Biodiversität Flächen (ökologischen Ausgleichsflächen): extensive Wiesen, Hochstammbäume, und Hecken.

Zum Betrieb gehören zudem 7.7 ha Wald, dessen Holz wir für unsere Schnitzelfeuerungen verwenden.

Auf dem Ausbildungs- und Versuchsbetrieb leben und arbeiten zwei landwirtschaftliche Angestellte, zwei Lernende und die Betriebsleiter-Familie.