Aktuelles vom Pflanzenschutzdienst

 

Möchten Sie den Pflanzenschutz-Newsletter abonnieren, melden Sie sich bitte bei thomas.hufschmid@ag.ch

 


Bild Pflanzenschutzspritze mit Fronttank

Sonderbewilligungen im Kanton Aargau

Das Antragsformular für sonderbewilligungspflichte Pflanzenschutzmittel-Applikation finden Sie unter folgendem Link. Die Anträge sind vor der Applikation einzureichen und der Entscheid vom Pflanzenschutzdienst abzuwarten.

Bild Diabrotica

Maiswurzelbohrer im Kanton Aargau

Anfangs Juli 2018 wurden bei Möhlin drei Maiswurzelbohrer gefangen. In den nachfolgenden Wochen breitete sich das Vorkommen des Schädlings über weite Teile des Fricktals bis nach Brunegg sowie im Raum Rothrist aus. Mehrere Dutzend Käfer wurden seither in den 18 aufgestellten Fallen gefangen. Ebenfalls betroffen sind die Kantone Basel Stadt, Basel Land, Jura, Luzern sowie Solothurn. Weitere Informationen erteilt der Kantonale Pflanzenschutzdienst, Landw. Zentrum Liebegg, 5722 Gränichen, Tel. 062/855 86 84.


Weisung Abdrift Bild Web

Weisungen betreffend der Massnahmen zur Reduktion der Risiken bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln

Seit dem 19. Februar 2018 sind die Weisung Abdrift und die neue Weisung Abschwemmung in einem Dokument zusammengefasst.

Die bereits seit 2016 geltende Weisung Abdrift umfasst eine grosse Anzahl verschiedener Wirkstoffe / Pflanzenschutzmittel. Die Weisung Abschwemmung betrifft im Moment erst die zwei Wirkstoffe Nicosulfuron und Difenoconazol. Weitere Wirkstoffe werden im Laufe der Zeit dazukommen.


 

Gezielte Überprüfung (GÜ) von Pflanzenschutzmitteln (PSM)

Die Gezielte Überprüfung (GÜ) ist ein Programm zur Überprüfung der in der Schweiz bewilligten Pflanzenschutzmittel (PSM). Ihr Ziel ist die Risiko-Neubeurteilung der PSM auf Basis der aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse und die entsprechende Anpassung der Bewilligungen. Das Programm startete 2010. Neben allgemeinen Informationen und Übersichtslisten zur GÜ sind in den nachfolgenden Dokumenten insbesondere die Zusammenstellungen der neuen Anwendungsbestimmungen zu finden.