Aktuelles vom Biolandbau

Maisflurgang_Aktuelles

Rückblick Flurgang Biomais

Neben der Vorstellung des Sortenversuches durch Matthias Klaiss vom FiBL, referierte Stefanie Rost von der Getreidezüchtung Peter Kunz über Populationssorten und deren Weiterverwendung als Saatgut auf dem Betrieb. Christophe Notz vom FiBL und Martina Häfliger vom landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg  thematisierten Aktuelles zum Thema Mais in der Biofütterung. Zum Schluss erläuterte Albert Lehmann von der Alb. Lehmann Bioprodukte AG die aktuelle Marktsituation im Bio Ackerbau.

 

Ausschnitt aus dem Flurgang:

Thema Selektion auf dem Hof und Saatgutgewinnung, wichtige Punkte (Stefanie Rost, GZPK, s.rost@gzpk.ch):

  • Populationssorten verwenden, da sie nachbaufähig sind und wegen ihrer genetischen Variabilität bessere Eigenschaften haben sich an Extrembedingungen anzupassen als Hybridsorten --> bessere Ertragssicherheit (Mindestertrag)
  • Selektion:  Vor der Ernte die Kolben der gesündesten und am besten entwickelten Pflanzen vom Feld nehmen --> angepasstes Saatgut für die eigenen Bedingungen
  • Das Saatgut sollte getrocknet werden --> einfache Methoden mit Ventilatoren möglich