Bodenkohlrabi

Liebegger Saisonrezept

Manchmal hat man das Gefühl, der Kühlschrank sei leer. Doch dann lassen sich aus Resten herrliche, saisonale Gerichte zaubern. Für Sie gefunden: Gemüse-Brot-Gratin. Guten Appetit.

Beeren

säen. pflanzen. pflegen: Gluschtige Beeren 19.02.2019

Gluschtige Beeren; Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Strauchbeeren – mit dem «gewusst wie» gelingt mit wenig Aufwand ein schöner Ertrag. Sie lernen die Pflegearbeiten von Beeren im Jahresverlauf kennen.


Datum
19.02.2019, 08:30 - 12:00 Uhr, Liebegg, Gränichen

Anmeldung
Bis 12.02.2019

Link zur ganzen Kursbeschreibung 

Die Kunden erreichen - gut verkaufen

Kunden im Fokus - 27.02.2019

Es hat noch freie Plätze für diesen spannenden Kurs mit Matthias Singer, Leiter Onlinemedien, Schweizer Bauernverband

Kommunikation soll nicht nur den Kunden ansprechen, sondern auch Ihnen als Anbieter Spass machen! Sie begleiten Ihre Kundschaft gedanklich durch den Alltag, und finden Berührungspunkte zwischen dem Kaufverhalten und Ihrem Angebot. So lernen Sie, wie Sie Ihre aktuellen Kommunikationskanäle auf ihre Wirksamkeit überprüfen oder für Sie passenden Kanäle finden können.

Anmeldung
Bis 12.02.2019

Hier gehts zur Ausschreibung und Anmeldung

Collage Gerichte Internet 1

gesund. nachhaltig. essen

Was koche ich heute? Wie viel Zeit habe ich? Woher kommen die Zutaten? Mag es die ganze Familie? Ernährungsbedürfnisse ändern sich durch Arbeitssituationen, Familienstrukturen und Trends ständig. Das Angebot an Nahrungsmitteln bei den Grossverteilern ist riesig. Fast alles an Früchten und Gemüsen ist das ganze Jahr durch verfügbar. Auf wessen Kosten?

Wo mache ich Kompromisse, welche Veränderungen sind sinnvoll oder wo ist Altbewährtes angebracht?

An drei ganzen Tagen und zwei Abenden befassen sich die Teilnehmenden mit gesunder, pfiffiger und nachhaltiger Ernährung. Grundzubereitungsarten, Portionengrössen, Fleischkonsum, Ernährungstrends, Fertigprodukte, Herkunft und Saison aber auch das eigene Ess,- und Einkaufsverhalten werden thematisiert.

 

Daten: Sa, 02. März, Sa, 06. April, Sa, 04. Mai 2019 09.00 – 14.00 Uhr

Do, 21. März, Di, 14. Mai 2019 19.00 – 21.30 Uhr

Es können auch nur einzelne Kurstage besucht werden.

 

Kosten: Fr. 320.- ganzer Kurs inkl. Unterlagen, Essen und Getränke

Fr. 85.- / Fr. 50.- pro Kurstag / Abend inkl. Unterlagen, Essen und Getränke

 

Anmeldeschluss: 15. Februar 2019

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.liebegg.ch oder kurse@liebegg.ch

Eine Reise weckt neue Impulse

Stilvolle Ladengestaltung, die Kunden zum Verweilen einlädt. Ansprechende Verpackungen, nach denen Kunden gerne greifen. Schön präsentierte, feine Produkte, die gerne gegessen oder verschenkt werden.

Das hat eine interkantonale Reisegruppe von Direktvermarktern an der Expodirekt, der Fachmesse für Direktvermarktung in Karlsruhe, zu sehen bekommen.

 

Ein Zwischenhalt auf dem Bohrerhof

Am 21. November, in den frühen Morgenstunden in Olten gestartet, gab es auf dem Bohrerhof in Hartheim-Feldkirch einen Kaffeehalt und spannende Einblicke in das Unternehmen. Der Hof empfängt die Gäste aktuell mit Kürbiskunstwerken und lädt mit diversen Anlässen zum Verweilen ein. Dieser Betrieb zeichnet sich aus durch seine Vielseitigkeit: Er vereint Landmarkt, Hofbar und Gästebewirtung. In der hofeigenen Bäckerei entstehen Gebäcke und Brote. Das konnte live miterlebt werden. So war die Bäckerei in Betrieb und es wurde im Verarbeitungsraum gerade Chiccorée für den Verkauf vorbereitet. Nebst den eigenen Produkten, vorwiegend Gebäcke, Gemüse und Früchte, profitiert der Bohrerhof von zugekauften Produkten eines Netzwerks verschiedener Manufakturen, die Rohstoffe bei Landwirten kaufen und effizient verarbeiten.

 

Gespräche auf der Reise und an der Messe bringen weiter

Die Reise im Car ermöglichte Gespräche zwischen den einzelnen Direktvermarkterinnen und Direktvermarktern und liess die Reisezeit im Flug vergehen. An der Messe gaben 460 Aussteller ihre Produkte zum Besten.

Alle Mitreisenden bewegten sich an der Messe nach ihren eigenen Bedürfnissen und konnten so nach den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen an den Messeständen verweilen.

Ob innovative Anbautechniken, Apps für effiziente Zeiterfassung, Automatenlösungen, neue Etikettendruckverfahren oder ökologische Verpackungen - die Heimreise wurde mit vielen Prospekten und innovativen Ideen angetreten.