SM4 Milchtag Lovely mini2

Nordwestschweizer Milchtag - die Kuh und das Klima

Am Dienstag, 24.Januar 2023 findet in der Vianco Arena, Brunegg der Nordwestschweizer Milchtag statt. 

Weitere Infos finden Sie hier.

Direkt zur Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Beef Weide1

Nordwestschweizer Mutterkuhtagung

Am Donnerstag, 23. Februar 2023 findet am Landw. Zentrum Liebegg die Nordwestschweizer Mutterkuhtagung statt. 

Das Detailprogramm ist hier zu finden. An der Tagung werden folgende Themen präsentiert: 

  • Wirtschaftlich optimale Produktionssysteme inkl. Fleischsensorik
  • Umsetzung Weide-RAUS, Konsequenzen für die Mutterkuhhaltung
  • Projekt Weidefleisch & Klima: Vorsellung Betriebsergebnisse
  • Klimabilanz Mutterkuhhaltung: Ergebnisse und Erfahrungen aus Graubünden
  • Blick über die Grenzen: Mutterkuhhaltung mit Direktvermarktung in Deutschland

Anmeldungen können hier vorgenommen werden. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dokumente_Rindfleischproduktion

Mutterkuhtagung für Neueinsteiger

Am Mittwoch, 22. Februar 2023 findet am Landw. Zentrum Liebegg die Mutterkuhtagung für Neueinsteiger statt.

Weitere Infos finden Sie hier.

Anmeldung können hier vorgenommen werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kälber

Checkliste Kälbergesundheit

Gesunde Kälber sind die wichtigste Basis in der Milchviehhaltung wie auch Mutterkuhhaltung. Die Kälber von heute sind die Kühe von morgen. Deshalb müssen wir zu ihnen besonders Sorge tragen. Insbesondere in der kühleren Jahreszeit steigt der Krankheitsdruck bei den Kälbern infolge der kälteren Temperaturen in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Die Checkliste Kälbergesundheit mit Vorbeugemassnahmen für Milchviehbetriebe finden Sie hier.

Die Checkliste Kälbergesundheit mit Vorbeugemassnahmen für Mutterkuhbetriebe finden Sie hier.

Euter

Checkliste Zellzahl

Für eine wirtschaftliche Milchproduktion sind gesunde und leistungsfähige Tiere unabdingbar. Insbesondere die Eutergesundheit spielt bezüglich Wirtschaftlichkeit eine wichtige Rolle. Lesen Sie hier, was Sie bei hohen Zellzahlen unternehmen können. 

 

Frühlingsweide

Gras-Wachstum für günstiges Weidefutter ausnutzen

Die aktuellen Niederschlagsmengen führen zu einem konstanten Gras-Wachstum. Auch die Anzahl Hitzetage haben sich bis jetzt im Rahmen gehalten. Unter diesen Umständen fühlen sich die Mutterkühe und Kälber wohl. Ein hoher Weideanteil mit gutem Management spart zudem bis zu Fr. 10'000 pro Jahr und verbessern entsprechend das wirtschaftliche Ergebnis.


Lesen Sie mehr im folgenden Artikel

IMG 0298

Weidezeit ist Parasitenzeit - Ein gutes Parasitenmanagement bei Schafen und Ziegen ist gefragt

Die Weidehaltung von Schafen und Ziegen stellt für die Tiere ein erhöhtes Risiko dar, sich mit Weideparasiten zu infizieren. Bei Kleinwiederkäuern sind vor allem die Parasiten des Magen-Darmtraktes problematisch. Sie verursachen nebst den gesundheitlichen Einschränkungen auch die höchsten wirtschaftlichen Verluste weidender Schafe und Ziegen.

Lesen Sie hier mehr Aktuelles zum Thema Parasiten.

Ekzemerdecke

Sommerekzem bei Pferden

Das Sommerekzem ist bei Pferden die am häufigsten vorkommende Hauterkrankung und eine unerwünschte und mühsame Nebenerscheinung der kommenden warmen Monate des Jahres. Denn mit den für uns Menschen angenehmen Temperaturen häufen sich auch die Fälle von auftretenden Sommerekzemen in den Pferdeställen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema.