Der Kanton Aargau kürt jährlich die Aargauer Staatsweine - auch in diesem Jahr!

Staatswein 2021 Logo

Kürung der Aargauer Staatsweine 2021

Trotz der schwierigen COVID-Situation werden auch im 2021 die Aargauer Staatsweine gekürt. Unserem Landwirtschaftsdirektor Dr. Markus Dieth ist es wichtig, in diesen Zeiten positive Signale an die Bevölkerung auszusenden. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich und Ihre Weine der Bevölkerung zu präsentieren und schmackhaft zu machen! Zudem wird in diesem Jahr eine neue Kategorie eingeführt, die Nachhaltigkeitsauszeichnung "Innovino Argovia" (nachfolgender Abschnitt).

Die Vordegustation vom 17. bis 19. Mai 2021 und die Finaldegustation am 11. Juni 2021 werden unter den geltenden BAG-Richtlinien durchgeführt. Die Finalteilnehmenden werden im Anschluss an die Finaldegustation über die Resultate informiert. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist noch unklar, ob der festliche Anlass auf dem Schloss Liebegg stattfinden kann. Das OK der Staatsweinkürung wird eine ebenbürtige Alternative zum festlichen Anlass ausarbeiten, um die Staatsweine und die Teilnehmenden gebührend in den Medien und in den Social-Media-Kanälen zu platzieren. Eine feierliche Diplomübergabe wird auf jeden Fall stattfinden. Lassen Sie sich überraschen!

Die Staatsweine sind an den offiziellen Anlässen nicht mehr wegzudenken. Mindestens ebenso wichtig wie der Wein-Bedarf des Kantons ist der über die Kantonsgrenzen hinaus strahlende Prestigewert der Aargauer Staatswein-Auszeichnung. Sämtliche bisherigen prämierten Weinbaubetriebe bestätigen die grosse Werbekraft und das bedeutende Signal, welche von einem Kategoriensieg ausgehen. Die Erfahrungen zeigen zudem, dass der entsprechende Staatswein meistens schnell verkauft ist und dass dank der Auszeichnung neue Kunden gewonnen werden können.

Es ist aktuell noch unklar, ob das Winzerfest Döttingen vom 1.-3. Oktober 2021 stattfinden kann. Falls ja, werden die Finalteilnehmenden mit den Finalweinen am gemeinsamen Degustationsstand erwartet.

Nachfolgend sind die aktuellen Teilnahmebedingungen aufgeführt. Bitten lesen Sie diese genau durch. Wir freuen uns, wenn Sie am Wettbewerb “Aargauer Staatsweine 2021“ teilnehmen. Sie unterstützen damit die Bestrebungen des Regierungsrats, durch öffentlichen Wettbewerb Bestleistungen zu fördern und diese auszuzeichnen. Mit der Kürung der Aargauer Staatsweine würdigt der Aargauer Regierungsrat das grosse Engagement und die Professionalität der Aargauer Winzerinnen, Winzer, Kellermeisterinnen und Kellermeister. Die Auszeichnung "Aargauer Staatswein" ist zudem eine hervorragende Präsentationsplattform für die Siegerinnen und Sieger.

Neue Nachhaltigkeitsauszeichnung - Innovino Argovia

Der Kanton Aargau ist ein innovativer Kanton, auch im Bereich Weinbau. Der Kanton Aargau ist bestrebt, Innovation zu fördern und zu unterstützen. Aus diesem Grund hat sich Landwirtschaftsdirektor Dr. Markus Dieth entschlossen, die neue Nachhaltigkeits-Auszeichnung Innovino Argovia im Rahmen der Staatsweinkürung 2021 zu vergeben. Ziel ist es, die gelebten Innovationen auf den Aargauer Weinbaubetrieben zu würdigen und für die breite Bevölkerung sichtbar zu machen.

Haben Sie auf Ihrem Weingut eine nachhaltige Innovation (Ökologie, Soziales oder Ökonomie) umgesetzt oder sind im Begriff, diese umzusetzen? Dann melden Sie diese mit nachfolgenden Anmeldeformular ausgefüllt per Mail an urs.podzorski@ag.ch an! Weitere Infos finden Sie in den Allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Anmeldeschluss ist am Sonntag 2. Mai 2021.

 

Ablauf

  • Die Teilnehmenden füllen den Fragebogen zur Innovation aus und reichen diesen bis zum Sonntag 2. Mai 2021 an urs.podzorski@ag.ch ein.
  • Das Organisationskomitee der Aargauer Staatsweinkürung bewertet die eingereichten Innovationen anhand einer Nutzwertanalyse. Die Nutzwertanalyse basiert auf den drei Pfeilern der Nachhaltigkeit (Ökologie, Soziales und Ökonomie).
  • Die drei am besten bewerteten Innovationen erreichen die Finalrunde. Zusammen mit den drei Finalistinnen und Finalisten wird bis Ende Mai 2021 in Zusammenarbeit mit Tele M1 ein Kurzfilm produziert, der die Innovation vorstellt und porträtiert (3 Minuten).
  • Die drei Kurzfilme werden der breiten Öffentlichkeit vorgestellt, welche anschliessend über die Siegerin oder den Sieger abstimmt. Die Ausstrahlung erfolgt vom 25. bis 27. Mai 2021 über Tele M1 und über die Kanäle des Kantons Aargau sowie des Landwirtschaftlichen Zentrums Liebegg.
  • Die Innovation respektive der Betrieb mit den meisten Stimmen gewinnt und wird im Verlaufe des feierlichen Abendanlasses am 11. Juni 2021 auf dem Schloss Liebegg prämiert.
  • Die Siegerin resp. der Sieger erhält die Nachhaltigkeits-Auszeichnung "Innovino Argovia 2021".

Bei Fragen steht Ihnen Urs Podzorski gerne zur Verfügung: urs.podzorski@ag.ch oder 062 855 86 30.